Nächste Infoveranstaltung

Nächster Ausbildungsbeginn

20.08.2021
in Rapperswil AlbuVille
Sie haben Kurse für die Anmeldung vorgemerkt. (anzeigen/verbergen)

KT-Abschlussprüfung Methode Shiatsu

KT-Abschlussprüfung Methode Shiatsu

Kompetenzorientierte Abschlussprüfung

Die Kompetenzorientierte Abschlussprüfung setzt sich aus drei Prüfungsteile zusammen:

1. schriftliche Prüfung: Diplomarbeit/Fallstudie plus Reflexion der KT-spezifischen Kompetenzen

2. praktische Prüfung: 60 minütige Erstbehandlung an einer unbekannten Klientin

3. mündliche Prüfung: 30 minütige Befragung und Reflexion von Teil 1 und 2 durch zwei Prüfungsexperten

Die erfolgreiche Abschlussprüfung erlaubt es das Diplom/Branchenzertifikat KomplementärTherapeutin OdA KT Methode Shiatsu zu erhalten.

Das in der Schweiz erworbene Diplom erlaubt es sich als KomplementärTherapeut/in beim Erfahrungsmedizinischen Register (EMR) anzumelden

und die therapeutischen Behandlungen über die Zusatzversicherungen der Krankenkassen abzurechnen.

KursleiterIn: Mario Trullini

Mario Trullini, dipl. Shiatsutherapeut SGS, Mitglied Ausbildungsteam IKT und Ausbildungsleitung Shiatsu, studiert Shiatsu seit 2005, prägende ShiatsulehrerInnen Eva-Maria Schulte, Anna Vogelsang, Cliff Andrews und Saul Goodman

KursleiterIn: Mirjam Bösch

Mirjam Bösch, Shiatsutherapeutin, Lehrerin und Ausbildungsleitung am IKT, Shiatsu seit 1997, Mitglied SGS, Weiterbildung bei Cliff Andrews, Eva-Maria Schulte, Gabriella Poli, Tetsuro Saito, Wilfried Rappenecker.

KursleiterIn: Dora Cesario

Dora Cesario – She begins the Shiatsu school in 1987 and began to teach in the Esi centres of Milan and Florence in 1995. She followed the teaching of Patrizia Stefanini and develop her attitudes studying with many international teachers. Her personal research is mainly oriented toward the relationship and the beauty of the space of encounter between persons.

KursleiterIn: Eva-Maria Schulte

Im Verlauf der Lebens-Erfahrungen unterschiedlicher Berufe und kontinuierlicher Ausbildungen (Lehrberufe für Sprachen und Pädagogik in Schulen und Erwachsenenbildungsinstituten) Aikido und Kinomichi-Lehrtätigkeit hat sich ein eigenes Shiatsu herausgeprägt, das in ständiger Entwicklung bleibt, offen für innere Prozesse und Veränderungen. Erfahrungen mit Forschung und Anwendung von Shiatsu vom Schwingungsmodell hin zum mulitdimensionalen Ansatz ( Pauline Sasaki) seit über 35 Jahren - Gründungsmitglied des ESI, internationale Lehrtätigkeit sowohl in Ausbildung als auch Fortbildung, Begleitung von Supervisionsgruppen- Grenzgängerin auch im Oertlichen, wohnt in Frankreich, Shiatsu-Praxis in Genf, Arbeit in der Schweiz, Deutschland, Italien.

Kursnummer
K71P1-21
Kursdatum
29. Okt. 2021
Uhrzeit
09:00 bis 13:00 Uhr
Kursort
Luzern
IKT Luzern
St. Karlistrasse 2
6004 Luzern
Kontaktstunden
2
Voraussetzungen
erfolgreicher K71-21
Preis
CHF 650 für Lernende

Corona-Schutzkonzept am IKT

Wir machen uns nicht nur in Zeiten von Corona und Covid19 Gedanken um Gesundheit, weiterhin halten wir unser Schutzkonzept entsprechend der BAG Massnahmen aktuell und angepasst.

Unser aktuelles Corona-Schutzkonzept