Nächste Infoveranstaltung

Nächster Ausbildungsbeginn

Sie haben Kurse für die Anmeldung vorgemerkt. (anzeigen/verbergen)

Modul 3a - dipl. Shiatsu TherapeutIn

Modul 3a - dipl. Shiatsu TherapeutIn

Kursinhalt:

Vertiefung und Integration des Verständnisses der Meridiane als Schwingungsausdruck, die kyo-jitsu Reaktion in den Diagnosezonen wahrnehmen und verstehen können, die Reduzierung der Technik auf das Wesentliche, die innere und äussere Ausrichtung der Arbeit auf den Energiekörper, ein Behandlungskonzept nach dem Verständnis als ShiatsutherapeutIn aufbauen und entsprechend der Prozess-Phasen integrieren und transferieren.

Schwerpunkt Thema: Integration und Kompetenz als ShiatsutherapeutIn vertiefen, therapeutische Begleitung von Menschen mit Diagnosen.

Kursbeschreibung: Diplomierte Shiatsu Therapeut*in

Auf Ihrem Weg zum Diplom Shiatsu Therapie liegt der Schwerpunkt auf dem Umsetzen und Vertiefen des bisher gelernten. Nach diesem Ausbildungsabschluss sind Sie befähigt, als selbstständige oder angestellte ShiatsutherapeutIn zu arbeiten und Ihre Leistungen über die Zusatzversicherung der Krankenkasse abzurechnen. In diesem Teil der Ausbildung setzten wir daher ganz bewusst den Fokus auf das Handwerk der Methode Shiatsu.

Alles bisher Gelernte – Praxis, Theorie, Wahrnehmungsfähigkeit, sowie therapeutische Kompetenz – wird auf die jeweils ganz spezifischen Anliegen, energetischen Muster und Besonderheiten des Klienten sinnvoll und wirksam angewendet.

Sie entwickeln sich als TherapeutIn weiter, gelangen zu mehr Sicherheit und Vertrauen in Ihre Arbeit als Shiatsu TherapeutIn und werden in der Lage sein, Ihren KlientInnen qualitativ hochstehende Behandlungen anzubieten

 Der Ausbildungsabschluss diplomierte Shiatsutherapeutin/diplomierter Shiatsutherapeut ermöglicht Ihnen die Berufsausübung als Shiatsu TherapeutIn, ohne die vollständige Berufsausbildung zum KomplementärTherapeuten KT zu absolvieren. Sie erhalten von uns auf dem Weg alles Rüstzeug für kompetente therapeutische Arbeit mit der Methode Shiatsu, gleichzeitig ist der Weg zum Diplom

 Shiatsu Therapie durch die reduzierten Anforderungen (kein SEK2 als Voraussetzung, keine weiteren Tronc Commun Kurse) gut mit Ihren Ressourcen vereinbar. Wenn Sie zu einem späteren Zeitpunkt Lust dazu haben, Ihre Ausbildung zum KomplementärTherapeuten KT zu erweitern, ist ein solches Upgrade problemlos und jederzeit möglich.

Wir werden Sie auf Ihrem Weg in diesen spannenden, sehr vielseitigen Beruf begleiten.

KursleiterIn: Micheline Moorefield Pfister

Micheline Pfister arbeitet und lebt in Zürich. Sie hat in den letzten zwei Jahrzehnten ihren eigenen Ansatz in der Shiatsu-Therapie entwickelt. Ihre Seminare sind dank langjähriger Erfahrung als Therapeutin erfahrungsnah und praxisbezogen. Dozentin für Shiatsu-Fortbildungen und Meditationsseminare, Lehrtätigkeit am IKT.

KursleiterIn: Mario Trullini

Mario Trullini, Komplementärtherapeut mit eidg. Diplom in den Methoden Shiatsu und Craniosacral Therapie, eigene Praxis seit 2005, Lehrperson für Shiatsu und Tronc Commun am IKT seit 2009

Mein Weg zum Shiatsu begann mit Mitte 20 als ich auf der Suche nach etwas sinnvollem in meinem Leben war. Dieses Suchen nach etwas sinnvollem hat sich über die Jahre zu einer Reise in mein Inneres gewandelt - immer einen Schritt mehr hin zu dem, was mich ausmacht, was ich bin. Ich bin dankbar, Shiatsu für mein Leben entdeckt zu haben und kann mir ein Leben ohne Shiatsu gar nicht mehr vorstellen.
Die Fähigkeit, was über reine Körperberührung alles bewirkt, gefühlt, erlebt werden kann, fasziniert auch nach den vielen Jahren jeden Tag.

Mein Wissen und meine Erfahrung im Unterricht weiterzugeben und jeden Menschen in seinem Potential, seinen Fähigkeiten und dem Entwickeln des eigenen Shiatsustils zu unterstützen, ist eine sehr bereichernde Aufgabe.

KursleiterIn: Mirjam Bösch

Mirjam Bösch, Shiatsutherapeutin, Lehrerin und Ausbildungsleitung am IKT, Shiatsu seit 1997, Mitglied SGS, Weiterbildung bei Cliff Andrews, Eva-Maria Schulte, Gabriella Poli, Tetsuro Saito, Wilfried Rappenecker.

KursleiterIn: Dora Cesario

Dora Cesario – She begins the Shiatsu school in 1987 and began to teach in the Esi centres of Milan and Florence in 1995. She followed the teaching of Patrizia Stefanini and develop her attitudes studying with many international teachers. Her personal research is mainly oriented toward the relationship and the beauty of the space of encounter between persons.

KursleiterIn: Eva-Maria Schulte

Im Verlauf der Lebens-Erfahrungen unterschiedlicher Berufe und kontinuierlicher Ausbildungen (Lehrberufe für Sprachen und Pädagogik in Schulen und Erwachsenenbildungsinstituten) Aikido und Kinomichi-Lehrtätigkeit hat sich ein eigenes Shiatsu herausgeprägt, das in ständiger Entwicklung bleibt, offen für innere Prozesse und Veränderungen. Erfahrungen mit Forschung und Anwendung von Shiatsu vom Schwingungsmodell hin zum mulitdimensionalen Ansatz ( Pauline Sasaki) seit über 35 Jahren - Gründungsmitglied des ESI, internationale Lehrtätigkeit sowohl in Ausbildung als auch Fortbildung, Begleitung von Supervisionsgruppen- Grenzgängerin auch im Oertlichen, wohnt in Frankreich, Shiatsu-Praxis in Genf, Arbeit in der Schweiz, Deutschland, Italien.

KursleiterIn: Lis Siegfried

KursleiterIn: Joe dos Santos

Aufgewachsen in diverse Länder, war ich bereits in jungen Jahren interessiert an verschiedene Kulturen und ihre Menschen. Nach meine KV-Lehre und mehrjährige Tätigkeit in diesem Bereich besuchte ich in meine Freizeit diverse Kurse. Es begann mit psychologische Astrologie, Vitalogie und schliesslich seit 1999 Shiatsu. Heute als Komplementär Therapeut mit eidg. Diplom. Im Jahr 2008 startete ich als Lehrer beim ESI, dem heutigen IKT. Geprägt wurde mein Shiatsu durch verschiedene Lehrerinnen/Lehrer unter anderem, Eva-Maria Schulte, Brigitte Ladwig, Cliff Andrews, Wilfried Rappenecker.

Kursnummer
MSH3a-23
Kursdatum
29. Apr. 2023-12. Apr. 2024
Uhrzeit
09:30 bis 17:30 Uhr
Kursort
an mehreren Ausbildungsorten
Kontaktstunden
27 Kurstage
Voraussetzungen
MSH1 und MSH2
Preis
CHF 6080.00 für Lernende