Nächste Infoveranstaltung

21.10.2022
in 4632 Trimbach

Nächster Ausbildungsbeginn

Derzeit bieten wir keine Kurse in diesem Bereich an.

Sie haben Kurse für die Anmeldung vorgemerkt. (anzeigen/verbergen)

Einbezug des feinstofflichen Licht-Anteils Meridan/Körper/Sonder-Techniken

Einbezug des feinstofflichen Licht-Anteils Meridan/Körper/Sonder-Techniken

An diesen beiden Tagen geht es nicht darum, ein ganzes System neu zu erlernen, sondern Teile daraus- je nach Erfahrung und Wissen/ Können der TeilnehmerInnen, in unseren normalen Shiatsualltag einzubringen. In Anlehnung an das Quantumshiatsu-System von Pauline Sasaki, gibt es viele Aspekte, die wir, ohne das gesamte System erlernt zu haben, in unserem Shiatsualltag mit einbeziehen können.
Essentielle Aspekte dieses Systems jedoch brauchen eine Wissengrundlage, um Intention, Ausrichtung und Techniken entsprechend einstellen zu können (was ist Corona, persönlicher Körper, erweiterter Körper etc. in diesem System? Erd- und Seelenstern- Energiehzentren werden wir nutzen zum Verankern und aber auch zur Information.
Die Möglichkeit, einen Licht-/ Expansionsmeridian zu bestimmen ist bei dieser Vorgehensweise von Vorteil, obwohl wir in der Dynamik von 2 Meridianen (oder je nach Shiatsurichtung, die jeweilige Befundaufnahme) des Befundes bleiben.

Diese Fortbildung braucht keine Voraussetzungen- es ist ein Vorteil, wenn ShiatsupraktikerInnen, die mit dem System von Pauline Sasaki vertraut sind, sich mischen mit denen, die eine neue Erfahrung machen möchten (wir befinden uns im Subbereich von energetischen Verbindungen im Miteinander). Es geht um erlebte Erweiterung innerer Erfahrungen, Informierungen, die nicht immer verbal ausgedrückt werden können, im Miteinander im gemeinsamen Resonanzfeld expansive Aspekte in uns wachzurufen- alle dies kann dann unseren KlientInnen zugutekommen.
Kursinhalt: was mehr oder weniger angespochen wird, wird sich stark an den TeilnehmerInnen ausrichten: Erfahrungserweiterung und inneres Erleben ist von höherer Bedeutung als Ansammlung von Lernwissen.

Kursziele:

  • Einschätzen können, wie gross der nicht stoffliche (Licht)Anteil in meiner "normalen" Shiatsuarbeit eine Rolle spielt
  • Anpassen können von Zielbestimmungen und Philosophie, wenn dieser Anteil dominant sein möchte
  • Sondertechniken anwenden können, die diese Anteile besonders unterstützen können
  • Unterschiedliche Feldwahrnehmungen über Vorstellung und eigene Zentrierung/Ausrichtung erkennen/ansprechen können
  • Verständnis/Bedeutung von Expansion unserer Körper für die Shiatsuarbeit und Klientenanliegen
  • Den Lichtanteil (nicht-stofflichen) Anteil und die Lichtkörper als Ressourcen erkennen, ansprechen und "aufrufen" können
  • im Austausch mit KollegInnen diesen Aspekt für die innerspezifische Shiatsuarbeit als auch für Integration und Transferieren professionell erkennen, besprechen und erweitern können
  • Corona, persönlicher Körper und erweiterter Körper in ihrer Grundbedeutung verstehen und in die konkrete Berührung bringen können
  • Gesprächssituation in Begegnung- und Abschlussphase auf diese Aspekte evaluieren und einstellen können

KursleiterIn: Eva-Maria Schulte

Im Verlauf der Lebens-Erfahrungen unterschiedlicher Berufe und kontinuierlicher Ausbildungen (Lehrberufe für Sprachen und Pädagogik in Schulen und Erwachsenenbildungsinstituten) Aikido und Kinomichi-Lehrtätigkeit hat sich ein eigenes Shiatsu herausgeprägt, das in ständiger Entwicklung bleibt, offen für innere Prozesse und Veränderungen. Erfahrungen mit Forschung und Anwendung von Shiatsu vom Schwingungsmodell hin zum mulitdimensionalen Ansatz ( Pauline Sasaki) seit über 35 Jahren - Gründungsmitglied des ESI, internationale Lehrtätigkeit sowohl in Ausbildung als auch Fortbildung, Begleitung von Supervisionsgruppen- Grenzgängerin auch im Oertlichen, wohnt in Frankreich, Shiatsu-Praxis in Genf, Arbeit in der Schweiz, Deutschland, Italien.

Kursnummer
FB05-23
Kursdatum
20. Apr. 2023-21. Apr. 2023
Uhrzeit
09:30 bis 17:30 Uhr
Kursort
Luzern
IKT Luzern
St. Karlistrasse 2
6004 Luzern
Kontaktstunden
12
Voraussetzungen
Diplomierte
Preis
CHF 400 für Diplomierte
(Diplomierte: CHF 360 bei Nachweis einer KT-Verbandsmitgliedschaft)