Nächste Infoveranstaltung

21.10.2022
in 4632 Trimbach

Nächster Ausbildungsbeginn

Derzeit bieten wir keine Kurse in diesem Bereich an.

Sie haben Kurse für die Anmeldung vorgemerkt. (anzeigen/verbergen)

Scanningmethoden im Shiatsu

Scanningmethoden im Shiatsu

Shiatsu besteht aus einem kontinuierlichen Informationsfluss im gemeinsamen verbalen oder nonverbalen Dialog.
Jede Befundaufnahme (z.B. Haraevaluierung) ist schon ein Scanning.
Hierbei erfolgt- ohne nachzudenken, immer schon ein Scanning.
Wertvoll jedoch ist es, unterschiedliche Scanningmethoden so zu üben, dass sie sowohl bewusst eingesetzt werden können als auch unseren eigenen Erfahrungsraum erweitern und bei natürlichen Einsatz auch- unbewusst- zu Verfügung stehen, aber immer wieder im nachhinein-Fühlen abgerufen werden können. Ein tiefgehender, bedeutender Bereich ist es, das intendierte Scanning "auf sich zukommen zu lassen" - aus einem tief-stillen inneren Ruhepol heraus mit offener geistiger Gelöstheit des Nicht-Suchens.

Kursziele:

  • unterschiedliche Scanningmethoden beherrschen und adäquat einsetzen können
  • Scanning als Information, Scanning gekoppelt mit Angebot anwenden können
  • die eigenen Potentiale darüber erfahren und entwickeln können
  • Scanning im Gespräch, im Feld, im Tsubo, Meridianscanning in allen Techniken vermehrt und natürlich mit einsetzen können
  • Eigenscanning als Eigenerfahrung aber auch als korrigierende Information für das Gespräche-Berührungsangebot und bei gemeinsamen Zielbestimmungen
  • Einen inneren, tiefen Stillraum mediativ in sich erfahrbar und erstellbar machen können

KursleiterIn: Eva-Maria Schulte

Im Verlauf der Lebens-Erfahrungen unterschiedlicher Berufe und kontinuierlicher Ausbildungen (Lehrberufe für Sprachen und Pädagogik in Schulen und Erwachsenenbildungsinstituten) Aikido und Kinomichi-Lehrtätigkeit hat sich ein eigenes Shiatsu herausgeprägt, das in ständiger Entwicklung bleibt, offen für innere Prozesse und Veränderungen. Erfahrungen mit Forschung und Anwendung von Shiatsu vom Schwingungsmodell hin zum mulitdimensionalen Ansatz ( Pauline Sasaki) seit über 35 Jahren - Gründungsmitglied des ESI, internationale Lehrtätigkeit sowohl in Ausbildung als auch Fortbildung, Begleitung von Supervisionsgruppen- Grenzgängerin auch im Oertlichen, wohnt in Frankreich, Shiatsu-Praxis in Genf, Arbeit in der Schweiz, Deutschland, Italien.

Kursnummer
FB10-23
Kursdatum
07. Sep. 2023
Uhrzeit
09:30 bis 17:30 Uhr
Kursort
Luzern
IKT Luzern
St. Karlistrasse 2
6004 Luzern
Kontaktstunden
6
Voraussetzungen
Diplomierte
Preis
CHF 200 für Diplomierte
(Diplomierte: CHF 180 bei Nachweis einer KT-Verbandsmitgliedschaft)