Nächste Infoveranstaltung

Derzeit bieten wir keine Kurse in diesem Bereich an.

Nächster Ausbildungbeginn

10.04.2021
in Rapperswil AlbuVille
Sie haben Kurse für die Anmeldung vorgemerkt. (anzeigen/verbergen)

Ihr Einstieg in die Welt des Vini Yoga

Das Modul I "Yoga Praktikerin" ist das erste unserer drei Ausbildungsmodule, die Sie von der Selbstanwendung zum Beruf des/r LehrerIn und weiter bis zum Beruf KomplementärtherapeutIn Yoga Therapie führen kann.

In diesem ersten Modul geht es um Sie.

Yoga Praktiker - Vini Yoga

In diesem Modul stehen Sie als Mensch im Mittelpunkt. Aus unserer jahrelangen Erfahrung als Yoga Therapeut/in, Yogalehrer/in und Yogapraktizierendem/r, teilen wir die Auffassung, die Wirkung des Yoga kann sich nur dann vollumfänglich entfalten, wenn sie dem Praktizierenden angepasst wird. Dieses massgeschneiderte Vorgehen nennen wir ViniYoga. Unter diesem Begriff ist keine neue Yoga Richtung zu verstehen, sondern viel mehr eine Kunst, die Mittel und Methoden des Yoga individuell, kreativ, kompetent und transparent auf das Gegenüber anzupassen. Sie werden erfahren, wie unterschiedlich die Körper-, Atem- und geistigen Übungen wirken.

Wir stellen Ihnen das Menschenbild der KomplementärTherapie vor. Sie gehen der Frage nach, welchen Einfluss das Menschenbild auf Ihr Yoga Verständnis hat und wie es sich auf Ihre persönliche Yoga Praxis auswirkt.

Sie erhalten Grundlagen über den Ayurveda, das Wissen vom Leben und über die Ernährung und Gesundheit aus einer ganzheitlichen Sichtweise.

Wir nehmen Sie mit auf den langen, spannenden Weg der Yoga Philosophie. Bereits während der ersten Schritte philosophieren wir zusammen und erarbeiten uns auf diese Weise die Quellentexte des Yoga.

Sie erfahren neue Erkenntnisse über die Zusammenhänge von Yoga in Bezug auf Rückenschmerzen und Stresssymptome und wie Sie diese in Ihre individuelle Yoga Praxis mit einbeziehen können.

Wir ermöglichen Ihnen für das Modul 1 und Modul 2 (ohne Tronc Commun) auch die Möglichkeit einer Zahlung in 12 monatlichen Raten plus je Rate 10 CHF Bearbeitungsgebühr.

Dies ist keine anerkannte Ausbildung. Sie erhalten ein Zertifikat nach Abschluss der einjährigen Ausbildungsetappe und sind hiermit befähigt, die Ausbildung zum/r YogalehrerIn EMR-anerkannt weiterzuführen.

Ihr Nutzen

  • Selbsterfahrung und Vertiefung der Selbstwahrnehmung
  • fundierte ViniYoga Grundkenntnisse
  • Grundlagen von Ayurveda kennenlernen
  • Erkenntnisse über die Zusammenhänge von Yoga und Stress und Rückenschmerzen
  • Erweiterung Ihrer Tätigkeit als Therapeut/in

Sie profitieren von:

  • zeitlich frei wählbaren Modulen
  • Vernetzung innerhalb der Schweiz und Europa
  • Möglichkeit der Teilfinanzierung durch SBFI bei Weiterführung der eidg. Ausbildung
  • flexibler Planung und Kostentransparenz mit unserem attraktiven Jahresplaner

Quereinstieg 1Q

Hier finden Sie unser Reglement und den Antrag:

Yoga PraktikerIn für Menschen mit vorhandener Ausbildung

Mit dem Modul 1Q haben wir für Sie ein Modul erarbeitet, das Ihr bereits vorhandenes Wissen aus einer 200-stündigen Yoga-LehrerInnen-Ausbildung als Grundlage würdigt und darauf weiter aufbaut. In neun Tagen suchen wir Gemeinsamkeiten und verbinden Sie mit dem ViniYoga.

Nach dem Abschluss von Modul 1Q ist es Ihnen möglich, in die laufenden Ausbildungen quer einzusteigen. Die Module 2 und 3 werden Sie zusammen mit den Studierenden der laufenden vierjährigen Ausbildungsgänge gemeinsam besuchen.

Nächste Ausbildungsstarts

Kurs
10.04.2021
Voraussetzungen: keine
Ort:Rapperswil AlbuVille
21 Kurstage
DozentInnen: Susan Kieser
Kurs
30.04.2021
Voraussetzungen: keine
Ort:Wabern/Bern
21 Kurstage
DozentInnen: Gisela Stauber
Kurs
18.09.2021
Voraussetzungen: min. 200h Yogalehrer-Ausbildung
Ort:Luzern
72 Kontaktstunden
DozentInnen: Gisela Stauber

Yoga LehrerIn

Dieses Ausbildungsmodul ist Grundlage für die Ausbildung für das Modul Yoga LehrerIn (mit EMR-Anerkennung).

Corona-Schutzkonzept am IKT

Wir machen uns nicht nur in Zeiten von Corona und Covid19 Gedanken um Gesundheit, aber aufgrund der aktuellen Lage haben wir haben wir unser Schutzkonzept für Herbst/Winter nochmals erweitert.

Unser Corona-Schutzkonzept für den Herbst/Winter