Sie haben Kurse für die Anmeldung vorgemerkt. (anzeigen/verbergen)

Tronc Commun KT - Das Fundament der KomplementärTherapie

KomplementärTherapie gründet auf dem Wissen um die Selbstregulationskraft und Genesungskompetenz des Körpers. Diese dem Menschen innewohnende Kraft schützt vor Krankheiten und steuert Heilungsprozesse. Alternative Heilmethoden innerhalb der KomplementärTherapie – Shiatsu, Kinesiologie und viele mehr – stärken diese dem Menschen eigene Fähigkeit über einen jeweils individuellen und ganzheitlichen Ansatz.

Für angehende KomplementärTherapeutinnen auf dem Weg zum Branchenzertifikat KT und dem Eidgenössischen Diplom bildet der Tronc Commun KT das methodenunabhängige Fundament für eine erfolgreiche Arbeit als Gesundheitsfachperson.

Abschlüsse

Neben den Kenntnissen und Zertifikaten Ihrer Methodenausbildung sind die Kurse des Tronc Commun KT Grundlage für die Abschlüsse

* Gut zu wissen:
Alle unsere Kurse, die zur letztendlich zur Höheren Fachprüfung führen, werden vom Bund rückwirkend zum 1.1.2017 subjektfinanziert. Lassen Sie sich von uns dazu eingehend beraten.

Der Tronc Commun ist aufgeteilt in die drei Bereiche

Medizinische Grundlagen

Pathologie, Physiologie, Nothilfe – der Ausbildungsteil “Medizinische Grundlagen” des Tronc Commun KT widmet sich speziell medizinisch-biologischen Fragen und Vorgängen. Als Gesundheitsfachperson sind solche Grundlagen immens wichtig und geben Ihnen Sicherheit in der Arbeit mit Ihren KlientInnen.

Im Segment “Medizinische Grundlagen” des Tronc Commun KT müssen Sie zur Erlangung des Branchenzertifikats KT mindestens 180 Kontaktstunden absolvieren. Unsere Kurse sind sehr modular aufgebaut. Sie können die Kurse einzeln und ohne Chronologie buchen. Das macht Ihre Ausbildung flexibler.

Inhalte MG

  • Biologie
  • Anatomie
  • Physiologie
  • allgemeine Pathologie
  • Pathophysiologie
  • Infektionslehre und Epidemiologie
  • Pharmakologie / Medikamentenkunde
  • medizinisch-ethische Grundprinzipien
  • rechtliche Aspekte
  • Basismassnahmen der Herz-Lungen-Wiederbelebung (Basic Life Support)
  • Einsatz automatisierter externer Defibrillatoren (AED)
  • Lagerung von Bewusstlosen, Verletzten etc.

Sozialwissenschaftliche Grundlagen

Die Fähigkeit zur direkten Kommunikation und zur Bewältigung von Krisen- und Konfliktgesprächen und die Beratung und Anleitung von Klienten sind Hauptbestandteile der Arbeit mit Menschen. Im Bereich “Sozialwissenschaftliche Grundlagen” des Tronc Commun KT schärfen Sie Ihren Blick für die Belange Ihrer Klienten. Gleichzeitig lernen Sie aber auch, sich selbst abzugrenzen, erfahren Interessantes über Nähe und Distanz und vieles mehr.

Insgesamt müssen Sie innerhalb des Tronc Commun KT im Bereich “Sozialwissenschaftliche Grundlagen” mindestens 104 Kontaktstunden nachweisen. Die “Sozialwissenschaftlichen Grundlagen” bestehen aus den Basiskompetenzen in den Bereichen Kommunikation und Psychologie.

Inhalte SG

Psychologie

  • Einführung in die Psychologie
  • Stress und Gesundheit
  • Lernpsychologie und Motivation
  • Persönlichkeitspsychologie und
  • Umgang mit Herausforderungen

Kommunikation

  • Grundlagen der Kommunikation
  • therapeutische Beziehungsgestaltung
  • Gesprächsführungstechniken

Berufsspezifische Grundlagen

Wer selbstständig im Bereich des Gesundheitswesens arbeiten möchte, braucht mehr als nur medizinische und therapeutische Fähigkeiten. Vielen KomplementärTherapeuten, die sich eine Existenz aufbauen möchten, stellen sich Fragen wie

Der Abschnitt “Berufsspezifische Grundlagen” des Tronc Commun geht genau auf diese Fragen ein. Doch darüber hinaus erläutert dieser Kursteil neben

Insgesamt müssen Sie auf dem Weg zum Branchenzertifikat KT für den Bereich “Berufsspezifische Grundlagen” des Tronc Commun KT 56 Kontaktstunden in Kursen absolvieren. Durch den modularen Aufbau unserer Kurse, können Sie diese Kontaktstunden sehr flexibel über drei Kurse (BG1, BG2a und BG2b) erreichen.

Insgesamt müssen Sie auf dem Weg zum Branchenzertifikat KT für den Bereich “Berufsspezifische Grundlagen” des Tronc Commun KT 56 Kontaktstunden in Kursen absolvieren. Durch den modularen Aufbau unserer Kurse, können Sie diese Kontaktstunden sehr flexibel über drei Kurse (BG1, BG2a und BG2b) erreichen.

Inhalte BG

  • Was muss ich rechtlich und steuerlich in der Praxis beachten?
  • Was muss ich wie dokumentieren?
  • Wie sichere ich nachhaltig die Qualität meiner Arbeit?
  • Wie mache ich Marketing?
  • Wie kalkuliere ich die Kosten / das Honorar?
  • Wie rechne ich mit den Krankenkassen ab?
  • Praxisführung
  • Recht
  • Qualitätsmanagement
  • das der KT zugrunde liegende Gesundheitsverständnis
  • das der KT zugrunde liegende Menschenbild
  • die Begriffe und Prinzipien der Berufsethik
  • die Positionierung des KomplementärTherapeuten innerhalb des Gesundheitswesens
  • Unterschiede der Heilmethoden der KT

Tronc Commun: Medizinische Grundlagen

Kurs
13.02.2021
Voraussetzungen: keine
Ort:Bern
32 Kontaktstunden
DozentInnen: Eric Haberthür
Kurs
29.03.2021
Voraussetzungen: keine
Ort:Luzern
150 inkl. Prüfung
DozentInnen: Eric Haberthür, Barbara von Orelli, Ilse-Lore Nöldeke
Kurs
05.06.2021
Voraussetzungen: keine
Ort:Luzern
12 Kontaktstunden
DozentInnen: Marianne Camenzind

Tronc Commun: Berufsspezifische Grundlagen

Kurs
28.11.2020
Voraussetzungen: keine
Ort:
14 Kontaktstunden
DozentInnen: Yves Bruggmann
Kurs
31.01.2021
Voraussetzungen: keine
Ort:Bern
14 Kontaktstunden
DozentInnen: Yves Bruggmann
Kurs
26.02.2021
Voraussetzungen: keine
Ort:Luzern
28 Kontaktstunden
DozentInnen: Tamara Odermatt

Tronc Commun: Sozialwissenschaftliche Grundlagen

Kurs
29.01.2021
Voraussetzungen: keine
Ort:Luzern
21 Kontaktstunden
DozentInnen: Mario Trullini
Kurs
19.02.2021
Voraussetzungen: besuchte Kurse SGK1 und SGK2
Ort:Wabern/Bern
21 Kontaktstunden
DozentInnen: Claudia Per
Kurs
07.03.2021
Voraussetzungen: keine
Ort:Luzern
56 inkl. Prüfung
DozentInnen: N.N.

Corona-Schutzkonzept am IKT

Wir machen uns nicht nur in Zeiten von Corona und Covid19 Gedanken um Gesundheit, aber aufgrund der aktuellen Lage haben wir haben wir unser Schutzkonzept für Herbst/Winter nochmals erweitert.

Unser Corona-Schutzkonzept für den Herbst/Winter