bekompetent

  • Komplementärtherapie methodenübergreifend
  • Supervisionsausbildung
  • SVEB
  • vernetztes Lernen
Sie haben Kurse für die Anmeldung vorgemerkt. (anzeigen/verbergen)

Tronc Commun KT BG1

Gesundheitsverständnis, Menschenbild & Ethik - Online Unterricht am 29./30. Mai und im Präsenz-Unterricht am 8./9. August 2020

Lernziele und Inhalte des Moduls basieren auf den OdA-KT Vorgaben. Die wesentlichen Fragestellungen lauten:

  • Welche Konzepte von Gesundheit und Krankheit gibt es?
  • Was für ein Gesundheitsverständnis und Menschenbild liegt der Komplementärtherapie zugrunde?
  • Welche gesundheitsfördernden Ziele verfolgt sie und worauf legt sie den Focus?
  • Welche ethischen Richtlinien müssen beachtet werden und was bedeutet dies konkret für die komplementärtherapeutische Praxis?

Das Modul stärkt die Handlungskompetenz, die Gesundheit ganzheitlich und ausgewogen zu fördern – basierend auf einem fundierten, ethisch vertretbaren Menschenbild. Biografische Arbeit, die Auseinandersetzung mit verschiedenen Modellen der Gesundheit und Gesundheitsförderung, persönliches Experimentieren und Forschen sowie der Transfer auf die komplementärtherapeutische Praxis erschliessen lebens- und berufsnahe Lernfelder. Sie regen nicht nur zu vertiefter Reflexion der eigenen Haltung und Persönlichkeit an, sondern schaffen auch wesentliche Grundlagen für eine systemische Sichtweise und wachsende berufliche Kompetenz.

 Das Modul wird mit einem Portfolio als schriftliche Teilprüfung abgeschlossen.

 

Kursziele:

Gesundheitsverständnis

  • erläutert das Gesundheitsverständnis, den Fokus und die Ziele der KomplementärTherapie
  • beschreibt Modelle, Konzepte und Prinzipien der Gesundheitsförderung
  • erklärt die Begriffe „Gesundheit“ und „Krankheit“
  • erläutert verschiedene Konzepte von Gesundheit und Krankheit
  • erklärt Gesundheit und Krankheit als dynamischen Selbstorganisationsprozess
  • reflektiert Aspekte ihres / seines Gesundheitsverständnisses

 

 

 

 

 

Menschenbild

  • erklärt das Menschenbild der KomplementärTherapie
  • erläutert und interpretiert verschiedene andere Menschenbilder
  • setzt sich mit dem eigenen Menschenbild auseinander

 

 

Ethik 

  • erläutert die Begriffe und Prinzipien der Berufsethik und misst ihnen die Bedeutung in Bezug auf die Berufsausübung als KomplementärTherapeutin / KomplementärTherapeut zu
  • beurteilt berufliche Situationen vor dem Hintergrund ethischer Überlegungen

 

Der Kurs wurde erfolgreich mit schriftlicher Teilprüfung am 9. August 2020 abgeschlossen

KursleiterIn: Tamara Odermatt

Klinische Psychologin lic.phil., eidg. Diplomierte KomplementärTherapeutin in der Methode Shiatsu. Expertin an der Höheren Fachprüfung KT, Praxisbegleitung OdA KT. «Die menschliche Natur, insbesondere die psychische Funktionsweise, hat mich seit meiner frühen Jugend in ihren Bann gezogen. Darüber zu forschen, zu reflektieren und zu philosophieren ist eine meiner Lieblingsbeschäftigungen. Meine Verwurzelung in der Komplementärtherapie ermöglicht es, die theoretischen Erkenntnisse der Forschung in die alltägliche Praxis zu transferieren und umgekehrt auch die Hintergründe der KT anhand von theoretischen Erkenntnissen aus der Psychologie und Ethik zu untermauern.»

Kursnummer
BG1-1-20
Kursdatum
29. Mai. 2020-30. Mai. 2020 und
08. Aug. 2020-09. Aug. 2020
Uhrzeit
09:30 bis 17:30 Uhr
Kursort
Wabern/Bern
IKT Bern/Wabern
Maygutstrasse 20a
3084 Bern-Wabern
Kontaktstunden
28
Voraussetzungen
-
Preis
CHF 760 inkl. Prüfung für Lernende
CHF 780 inkl. Prüfung für Diplomierte
 

Corona-Schutzkonzept am IKT

Wir machen uns nicht nur in Zeiten von Corona und Covid19 Gedanken um Gesundheit, weiterhin halten wir unser Schutzkonzept entsprechend der BAG Massnahmen aktuell und angepasst.

Unser aktuelles Corona-Schutzkonzept