Wir bieten Ausbildung in

  • Shiatsu Therapie
  • Yoga Therapie
  • Tronc Commun KT
  • Supervision
  • SVEB
Sie haben Kurse für die Anmeldung vorgemerkt. (anzeigen/verbergen)

IKT - Ausbildung zur/m Komplementärtherapeut*In

Claudia Per, Schulleiterin des IKT, über die Ausbildung Ausbildung zur/m Komplementärtherapeut*In

Shiatsu - Yoga - bekompetent

Die Module und Angebote an unserem Institut bieten wunderbare Gelegenheiten, sich auf eine Entdeckungsreise zu Ihnen selbst zu begeben. Ganz offen – ohne ein bestimmtes Ziel erreichen zu wollen. Schenken Sie sich den Raum zu entdecken, wohin Sie die Reise führt.

Unsere modulare Ausbildungsstruktur bietet ausserdem Menschen einen besonderen Zugang, die KomplementärTherapie als achtsame Körperarbeit für andere Methoden und Lebensbereiche nutzen zu wollen.

Lassen Sie sich beraten

Unsere Ausbildungsleitung berät Sie gern hinsichtlich Ihrer Möglichkeiten. Förderung, Voraussetzungen, Ablauf – alles erklären wir Ihnen gern.

Rufen Sie uns einfach an unter

+41 55 214 11 07

oder schreiben Sie uns eine Mail an info@ikt-institut.ch

IKT-Broschüre im Magazin-Format

Jetzt online verfügbar: die IKT-Broschüre direkt zum Online-Durchblättern und informieren. Alle Informationen kompakt im Magazin-Format.

Alle Informationen zur Ausbildung in den Methoden Yoga und Shiatsu, sowie unser Bereich bekompetent, unser Leitbild und vieles mehr wird in unserer Bröschüre vorgestellt.

Hier geht's direkt zur Online-Broschüre

Offene Stellen am IKT

Stelle

02.06.2022

Das MG2 Dozenten-Team des IKT sucht Verstärkung

Sind Sie vertraut mit den Medizinischen Grundlagen MG2 – OdA KT und unterrichten gerne Erwachsene? So wären Sie die richtige Person, um in unserem MG2-Dozententeam mit einzusteigen. Die Erwachsenenbildung im Bereich der Komplementärtherapie ist ein interessantes und dynamisches Feld.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Bitte senden Sie ihre Bewerbung inklusiv Lebenslauf an assistentin@ikt-institut.ch . Wir werden uns so bald wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen für weiterführende Gespräche.

zur Funktionsbeschreibung mit detailliertem Anforderungsprofil und Aufgabenbeschrieb