bekompetent

  • Komplementärtherapie methodenübergreifend
  • Supervisionsausbildung
  • SVEB
  • vernetztes Lernen
Sie haben Kurse für die Anmeldung vorgemerkt. (anzeigen/verbergen)

SVEB AdA FA-M1 - SVEB Zertifikat Kursleiter/-in

Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen

Wir bilden Kursleiter mit anerkanntem SVEB AdA M1 Zertifikat, gezielt und fachspezifisch aus.

Unsere Motivation: 

Praxisorientiert und sinnstiftend die Qualität der komplementärtherapeutischen Arbeit positiv beeinflussen.

Unsere Kompetenzen: 

Systemischer Ansatz, Gestalttherapeutischer Ansatz, Themenzentrierte Interaktion, Gruppendynamik, Transpersonale Psychologie und ganz viel Kreativität und Humor.

Als ausgebildetet Kursleiterin (SVEB Zertifikat) sollen Handlungskompetenz, Selbstsicherheit, Selbstmanagement, Rollenidentität und Professionalität erhöht, fachliche, soziale und personale Kompetenzen gefördert und die berufliche Identität gestärkt werden.

Zielgruppe

Komplementärtherapeutinnen und Komplementärtherapeuten aller Methoden-Richtungen, die mindestens das Branchenzertifikat erreicht haben oder seit mindestens 5 Jahren in beruflicher Tätigkeit als KT sind. Fachleute aus dem benachbarten Berufsfeld Alternativmedizin, die über einen entsprechenden Berufsabschluss verfügen, sind ebenfalls angesprochen.

Ausbildungsziele

Die Absolventinnen:

  • sind in der Lage, Lehrveranstaltungen didaktisch zu planen, durchzuführen und auszuwerten
  • setzen Medien und andere methodischen Hilfsmittel zielgerecht ein
  • sind in der Lage, Lernprozesse zu reflektieren und ihren eigenen Standort als Kursleiter/in zu bestimmen.

Ausbildungsinhalte

Wie gestalte ich meinen Unterricht methodisch-didaktisch lebendig und interessant?

Die methodisch-didaktische Weiterbildung ist eine unabdingbare Voraussetzung für eine entsprechende Unterrichtstätigkeit in der Erwachsenenbildung und heute Voraussetzung an vielen Bildungseinrichtungen und Institutionen.

Modulinhalte gemäss den Modulidentifikationen des AdA-Baukastensystems:

Grundlagen erwachsenenspezifischen Lernens und Lehrens, Vorüberlegungen bei der Planung, einfache didaktische Modelle, Lektionsplanung, Feinzielformulierung, Umsetzen von Lerninhalten, Methoden, Lernunterlagen gestalten und Medien einsetzen, einfache Auswertungsmethoden, Lernzielkontrollen, fachdidaktische Transferüberlegungen im eigenen Bereich, Grundlagen der Kommunikation, Gespräche in Lerngruppen leiten, Grundlagen der Gruppendynamik, Konflikte und Störungen in Gruppen, Reflexion des eigenen Lernverständnisses, Reflexion des eigenen Rollenverhaltens.

Ausbildungsmethode

Die Ausbildung ist handlungs- und erfahrungsorientiert aufgebaut. Es werden vielfältige Methoden zur Begleitung von Erwachsenen eingesetzt, die ein gemeinsames und mitverantwortliches Lernen ermöglichen: Fallbearbeitung, Modelllernen, Lernen in Werkstätten, Einzel- und Gruppenübungen, Praxisberichte, Selbstreflexion, Gruppenreflexion und vieles mehr

Lernziele

Die Absolventen/innen

  • kennen die Felder in der Aus- und Weiterbildung in Gesundheitsberufen
  • sind in der Lage, Lehrveranstaltungen didaktisch zu planen, durchzuführen und auszuwerten
  • setzen Medien und andere methodischen Hilfsmittel zielgerecht ein
  • sind in der Lage, Lernprozesse zu reflektieren und ihren eigenen Standort als Kursleiter/in zu bestimmen.

Kurstermine

30.10. - 01.11.2020
04.12. - 05.12.2020
29.01.2021
19.02. - 21.02.2021
23.04. - 24.04.2021
21.05. - 22.05.2021

 

Kursziele:

  • kennen die Felder in der Aus- und Weiterbildung in Gesundheitsberufen
  • sind in der Lage, Lehrveranstaltungen didaktisch zu planen, durchzuführen und auszuwerten
  • setzen Medien und andere methodischen Hilfsmittel zielgerecht ein
  • sind in der Lage, Lernprozesse zu reflektieren und ihren eigenen Standort als Kursleiter/in zu bestimmen.

KursleiterIn: Robert Wirz

Dipl. Psychologe (lic.phil.), Dipl. Heilpädagoge, Supervisor

KursleiterIn: Heidi Ehrensperger

Erwachsenenbildnerin (Dipl., MAS A&PE), selbständige Seminarleiterin und Beraterin. Ausbildungsberechtigte Trainerin für Gruppendynamik (DGGO), Zusatzausbildungen in Organisationsentwicklung (TRIGON) und lösungsorientierter Beratung (wilob). Ausbildung und Beratung für Gruppen und Einzelpersonen in den Bereichen, Bildung, Kultur, Wirtschaft und Politik. Schwerpunkte: Methodik/Didaktik, Train-the-Trainer, Gruppendynamik, Kommunikation, Leadership, Konfliktmanagement. Vielfältige Erfahrungen mit Diversity. www.heidi-ehrensperger.ch

Kursnummer
SVEB M1-20
Kursdatum
30. Okt. 2020 - 24. Apr. 2021
Uhrzeit
09:30 bis 18:00 Uhr
Kursort
Luzern
IKT Luzern
St. Karlistrasse 2
6004 Luzern
Kontaktstunden
120
Voraussetzungen
min. 2 Jahre Berufserfahrung
Preis
CHF 3250 für Diplomierte
 

Corona-Schutzkonzept am IKT

Wir machen uns nicht nur in Zeiten von Corona und Covid19 Gedanken um Gesundheit, aber aufgrund der aktuellen Lage haben wir haben wir unser Schutzkonzept für Herbst/Winter nochmals erweitert.

Unser Corona-Schutzkonzept für den Herbst/Winter