Wir bieten Ausbildung in

  • Shiatsu Therapie
  • Yoga Therapie
  • Tronc Commun KT
  • Supervision
  • SVEB
  • Start
  • Ernten, was wir säen
Sie haben Kurse für die Anmeldung vorgemerkt. (anzeigen/verbergen)

Erntezeit – Zeit der Reflexion

Liebe IKT-Freundin, lieber IKT-Freund!

Herbstzeit ist Erntezeit. In der Landwirtschaft wird die Ernte eingefahren, es wird ausgewertet, wie ertragreich die Ernte war. Was wurde gesät, was ist gewachsen, wie viel kann jetzt geerntet werden? Die gleichen Fragen kann sich jeder Mensch stellen. Einerseits, ob der Apfelbaum im Garten dieses Jahr viele Früchte trägt. Andererseits ganz allgemein, wie unser Jahr bis hierhin verlaufen ist und wie Einsatz und Ergebnis zueinander in Verhältnis stehen. Was habe ich dieses Jahr erreicht? Welchen Einsatz habe ich dafür erbracht? Bin ich zufrieden mit dem, was ich geschafft habe?

In der Körpertherapie lässt sich die Frage wie folgt stellen: Wie habe ich gemeinsam mit dem/der Klient*in die Therapie gestaltet? Wo kann ich Wachstum und positive Veränderung feststellen? Lässt sich erkennen, dass der erwünschte Endzustand der Therapie erreicht wird, quasi die Früchte der Arbeit? Was bedeutet das Erreichen der Ziele für meine «Saat», also die bevorstehende Arbeit in der nächsten Zeit? Wie kann ich weiter planen?

Bei IKT blicken wir auch darauf zurück, was wir gesät haben und wie sich dies bis heute entwickelt hat. Am Anfang des Jahres sind wir ins ENTRA umgezogen, mit dem Wunsch, mehr Zugänglichkeit zu schaffen. Dazu hatten wir das Ziel vor Augen, ein multidisziplinäres Therapeut*innenteam aufzustellen. Nach zehn Monaten zählen wir nun die Früchte der Arbeit: Fünf selbstständig arbeitende Therapeut*innen erweitern und bereichern das IKT im ENTRA Rapperswil, das sind tolle Nachrichten. Ausserdem war der Dozent*innen-Weiterbildungstag ein voller Erfolg: 15 Dozent*innen haben sich in dem selbstgesteuerten Lehren und Lernen weitergebildet. Dieses erwachsenengerechte Unterrichten bereichert nun unsere Lehrgänge und unsere Teilnehmer*innen bestätigen, dass Lernen in dieser Form Spass macht. Charles Lötscher vermittelt diese Inhalte ebenso im kommenden SVEB-Kurs, der im April 2023 beginnen wird. Dieses Ergebnis unserer Planungsarbeit ernten wir besonders gerne. Ausserdem ist die Zusammenarbeit mit Charles über mehrere Jahre gewachsen – obgleich sie bereits vor einem Jahr gesät wurde, konnte sie jetzt geerntet werden.

Was können wir als Erkenntnis mitnehmen aus der Ernte des Jahres? Wir würden sagen, dass die Ernte durchaus ertragreich war und dass unser Einsatz sich gelohnt hat. Neben den sichtbaren Fortschritten im Kursbetrieb gibt es auch kleine metaphorische Blumen und Pflanzen, die blühen, obwohl sie nicht im Mittelpunkt stehen. Zu nennen wäre hier beispielsweise die Startseite unserer Website, die wir erneuert haben. Damit sehen wir eine Frucht der Saat «Zugänglichkeit schaffen», denn wir hatten den Wunsch, unseren Auftritt im Internet einfacher zugänglich zu machen. Das ist uns hier hoffentlich geglückt, aber sieh dir das Ergebnis gerne selbst an: Hauptseite.

An dieser Stelle möchten wir auch gerne dich zu Wort kommen lassen: Wenn du zurückblickst, kannst du dann auch ein Wachstum, eine Entwicklung oder sogar eine erfolgreiche Ernte erkennen? Das kann sich auf dich beziehen, das kann sich auf deine Arbeit beziehen, das kann sich auf einen Mitmenschen beziehen. Hast du Lust, deine Geschichte mit uns zu teilen, als Text, Video oder ganz anders? Dann sende uns gerne eine Nachricht an newsletter@ikt-institut.ch.

Wir wünschen dir eine ertragreiche Ernte, einen goldenen Herbst und bald wieder eine erfolgreiche Saat!
Claudia Per