Wir bieten Ausbildung in

  • Shiatsu Therapie
  • Yoga Therapie
  • Tronc Commun KT
  • Supervision
  • SVEB
Sie haben Kurse für die Anmeldung vorgemerkt. (anzeigen/verbergen)

IKT in Zeiten von Corona

Schutzkonzept für den Unterricht ab dem 14. April 2021

Letzte Aktualisierung: 20.04.2021

Aktuell:
Mit Blick auf den Schutz aller und die Qualität des Lernens, prüfen wir weiterhin sehr achtsam und sorgfältig welche Kurstage im online oder Präsenz durchgeführt werden.
Die dazu folgenden Informationen werden jeweils zeitnah kommuniziert.

Massnahmen

Das IKT setzt weiterhin die bestehenden Massnahmen sorgfältig um.

Allgemeine Massnahmen

Aktuell: Es besteht Maskenpflicht in den Schulungsräumen.

Eigenverantwortung bleibt wichtig: Vor einer Ansteckung schützen, indem man sich die Hände regelmässig mit Seife wäscht und Abstand hält.

• Beim unmittelbaren Betreten der Schulräumlichkeiten werden die Hände desinfiziert und eigenverantwortlich auf den Abstand geachtet.
• Die Unterrichtsgestaltung wird an die Distanzregelung angepasst. Sollte das Einhalten der Distanz nicht möglich sein, tritt im Unterricht das Branchen-Schutz-Konzept für KT-Therapeuten der OdA KT und SVEB in Kraft.
• Dozenten weisen beim Kursstart auf die geltenden Distanz- und Hygiene-Regeln hin.
• Die Mitarbeiter und Dozenten werden über die Massnahmen des Schutzkonzeptes informiert.
• Die Schulleitung stellt die regelmäßige Kontrolle der Umsetzung der Maßnahmen sicher.

Beachten Sie bitte die gut sichtbar aufgehängten Info-Blätter des BAG und IKT Schutzkonzept.

An den Schulungsorten ist für ausreichend Flächendesinfektionsmittel, Händedesinfektionsmittel und Einweg-Handtücher gesorgt.

Massnahmen zum Ausschluss von Personen

  • Personen, die einzelne Covid-19 Symptome zeigen, werden von Präsenzveranstaltungen ausgeschlossen.
  • Personen, die nachweislich vom Corona Virus betroffen sind, melden dies unverzüglich dem Institut und dürfen erst zwei Wochen nach überstandener Krankheit am Unterricht wieder teilnehmen.

Wer darf nicht ins Institut?

  • Personen mit Fieber und Krankheits-Symptomen
  • Personen, die Quarantäne verordnet bekommen haben

Besondere Bestimmungen

  • Personen, die einer Risikogruppe angehören: Bei konsequenter Einhaltung der Distanz- und Hygieneregeln und gegebenenfalls durch zusätzliche geeignete Schutzmassnahmen, können besonders gefährdete Personen am Präsenzunterricht teilnehmen.
  • Personen, die sich in einem Risikoland aufgehalten haben – siehe link «Vorgehen nach der Einreise» Diese Massnahmen sind verpflichtend einzuhalten, um eine mögliche Übertragung zu verhindern.
  • Personen, die per Attest von der Maskenpflicht befreit sind: Personen, die über ein ärztliches Attest verfügen, werden gebeten dies der Schule spätestens 2 Wochen vor Kursdatum mitzuteilen und eine Kopie des Attests an die Schule zu senden (Inhalte werden vertraulich behandelt).
  • Personen, die per Attest von der Maskenpflicht befreit sind und die an einem mehrtägigen Kurs in einem Seminarhotel teilnehmen, werden gebeten zusätzlich zur Kopie des Attests (siehe oben) einen negativen PCR-Test dem/der Dozierende vorzuweisen. Der Nachweis des negativen PCR-Tests darf bei Kursbeginn nicht älter als 48 Stunden sein.

Risikostaaten und -Gebiete

Die Staaten und Gebiete mit erhöhtem Ansteckungsrisiko werden in der Covid-19-Verordnung Massnahmen im Bereich des internationalen Personenverkehrs definiert. Diese Liste wird regelmässig aktualisiert.

Die aktuelle Liste finden Sie auf der BAG-Website

Beachten Sie bitte auch die Hinweise zum Verhalten nach der Einreise aus solchen Gebieten..

Im Unterricht

  • Vor Beginn des Unterrichts und regelmässig Hände waschen
  • Eigenverantwortlich auf 1.5-Meter-Abstand achten

Bitte bringen Sie eine eigene Maske mit. Für Ausnahmefälle stehen Schutzmasken zur Verfügung, pro Stück CHF 1

  • Bitte außerdem mitbringen:
  • frisch gewaschene Unterrichts-Bekleidung
  • Shiatsu: persönliche Behandlungs-Tücher
  • Yoga: persönliches Yoga-Tuch

Pausen

  • Da am Standort Luzern mehrere Kurse parallel stattfinden, werden die Pausen gestaffelt, so dass die Abstandsregelung auch in den Pausenräumen sowie WC Anlagen eingehalten werden können.
  • Vorhandenes Geschirr und Besteck kann benutzt werden, ist nach Gebrauch aber zu spülen.
  • Kurze Pausen dürfen auch in den Kursräumen stattfinden, so dass ein achtsamer Abstand eingehalten werden kann

Nach Unterricht, Behandlung und Übungen

  • Bitte regelmässig die Matten mit Flächendesinfektionsmittel desinfizieren.
  • Nach Verlassen des Sitzplatzes sind Stuhl und Tisch mit Flächendesinfektionsmittel zu desinfizieren​​​​​​​